Sportpsychologie

Sportpsychologie befasst sich mit dem Verhalten, Handeln und Erleben von Athleten, Trainern und Teams im (Leistungs-)Sport. Zentrale Themen sind beispielsweise:

  • Selbstvertrauen (z.B. Umgang mit Nervosität und Fehlern)
  • Motivation (z.B. ambitionierte Ziele, Selbstdisziplin)
  • Konzentration (z.B. richtige Entscheidungen treffen)
  • Aktivierung (z.B. Spannung vor dem Wettkampf auf- bzw. abbauen)
  • Teamspirit (z.B. Zusammenhalt und Vertrauen ins Team)

Dabei schreibt jeder Sportler bzw. jedes Team seine eigene Geschichte. Es gibt keine allgemein gültigen Kochrezepte. Jeder hat sein ganz individuelles Erfolgsrezept. Das Gute ist - wie jahrelange Forschung ergeben hat - der Kopf und Teamgeist, also mentale Fähigkeiten sind trainierbar. Das bedeutet allerdings auch Training und Lernbereitschaft. Denn was für den Bizeps gilt auch für den Kopf. Erst wenn man wirklich investiert, wird auch Großes dabei heranwachsen.


Profi-Athleten

Nachwuchs-Athleten

Trainer


Teams

Eltern

Vorträge & Workshops